Der Behandlungsprozess

Sobald die Abkühlung beginnt, erleben Sie in den ersten paar Minuten typischerweise ein starkes Kältegefühl.6 Dies sollte bald verschwinden.6 Bei einigen Applikatoren fühlen Sie ein leichtes Ziehen während des Ansaugens.6

Nach der Behandlung erleben Sie möglicherweise ein leichtes Kribbeln6, während der Behandlungsbereich für ungefähr 2 Minuten massiert wird.4,22Patienten können normalerweise direkt nach ihrer Behandlungssitzung in ihren Alltag zurückkehren.3,4,23

Während Ihrer Erstkonsultation wird Ihr Arzt nach Ihrer Krankengeschichte fragen, um festzustellen, ob CoolSculpting® für Sie geeignet ist. Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Arzt mitteilen, ob Sie eine Kryoglobulinämie, eine Kälteagglutininerkrankung oder eine paroxysmale Erkältungshämoglobinurie haben, da Sie sich einer CoolSculpting®-Behandlung nicht unterziehen sollten, wenn Sie an einer dieser Erkrankungen leiden.

Ihr CoolSculpting®-Arzt kann Ihnen dabei helfen, einen individuellen Behandlungsplan zu erstellen, der genau auf Ihre persönlichen Ziele zugeschnitten ist. Die Dauer der einzelnen CoolSculpting®-Behandlungssitzungen hängt davon ab, wie viele Körperstellen jeweils behandelt werden sollen. Ein Behandlungszyklus kann zwischen 35 und 60 Minuten dauern. Für den Fall, dass Sie nur wenig Zeit haben, aber mehrere Bereiche mit unerwünschtem Fett behandelt werden sollen, verfügen einige Praxen sogar über mehrere CoolSculpting®-Systeme. Ihr Arzt wird Ihnen den Ablauf erklären und feststellen, ob dies eine mögliche Alternative für Sie ist. Selbstverständlich können Sie mit Ihrem Arzt auch noch weitere Sitzungen oder Termine vereinbaren, um Ihre ganz persönliche Wunschfigur zu erreichen.6