Erwägung für die CoolSculpting®-Behandlung

Das CoolSculpting®-Verfahren wurde zur Behandlung von kleinen bis moderaten Fettzellen entwickelt.1,2 Im Gegensatz zur chirurgischen Gewichtsreduktion (z. B. Magenbypass) kann mithilfe der CoolSculpting®-Behandlung keine Gewichtsabnahme bei stark übergewichtigen Personen erzielt werden.3 Am besten ist die CoolSculpting®-Behandlung für Menschen geeignet, die kleinere bis moderate gut sichtbare Fettansammlungen loswerden möchten 4 und sich eine nicht-invasive Alternative zur Fettabsaugung wünschen. 4,5

CoolSculpting® ist nicht für alle Menschen geeignet.6 Menschen, die an Kryoglobulinämie, Kälteagglutininerkrankungen oder paroxysmaler Kältehämoglobinurie leiden, sollten sich der Behandlung nicht unterziehen.6 CoolSculpting® ist nicht zur Behandlung von Fettleibigkeit geeignet.3 Fragen Sie am besten Ihren Arzt, ob CoolSculpting® für Sie geeignet ist.

Das CoolSculpting®-Verfahren zielt darauf ab sichtbare, kleine bis moderate Fettansammlungen unterhalb des Kinn (submentaler Bereich), im Bereich des Oberschenkels, des Bauches und der Flanke, sowie Fettzellen im Achselbereich, am Rücken, unterhalb der Gesäßfalte und am Oberarm zu behandeln.1,2,7-17 Ihr Arzt wird Ihnen einen maßgeschneiderten Behandlungsplan erstellen, der auf Ihren Körper und Ihre individuellen Ziele zugeschnitten ist.

Das CoolSculpting®-Verfahren kann sichtbare kleinere Fettdepots unter dem Kinn (submentaler Bereich) behandeln 1,2,7-17. Ihr Arzt wird einen maßgeschneiderten Behandlungsplan erstellen, der auf Ihren Körper und Ihre individuellen Ziele zugeschnitten ist.

Die Behandlung zielt darauf ab, dass die kristallisierten Fettzellen zerstört18,19 und danach auf natürliche Weise vom Körper abtransportiert werden.18-20 Das Ergebnis soll eine dauerhafte Verringerung der Fettzellen sein. *18-20 Besuchen Sie die Seite "Wie funktioniert CoolSculpting®", um mehr zu erfahren.

Als weltweit führendes Verfahren zur nicht-invasiven Fettreduktion†21 verfügt CoolSculpting® über ein bewährtes Sicherheits- und Wirksamkeitsprofil.1,2,7-17 CoolSculpting®-Systeme sind kontrollierte Kühlgeräte mit eingebauten Sicherheitsmaßnahmen.6 Wenn die Sensoren erkennen, dass die Haut zu kalt wird, wird das System automatisch heruntergefahren.6

Der Behandlungsprozess

Sobald die Abkühlung beginnt, erleben Sie in den ersten paar Minuten typischerweise ein starkes Kältegefühl.6 Dies sollte bald verschwinden.6 Bei einigen Applikatoren fühlen Sie ein leichtes Ziehen während des Ansaugens.6

Nach der Behandlung erleben Sie möglicherweise ein leichtes Kribbeln6, während der Behandlungsbereich für ungefähr 2 Minuten massiert wird.4,22Patienten können normalerweise direkt nach ihrer Behandlungssitzung in ihren Alltag zurückkehren.3,4,23

Während Ihrer Erstkonsultation wird Ihr Arzt nach Ihrer Krankengeschichte fragen, um festzustellen, ob CoolSculpting® für Sie geeignet ist. Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Arzt mitteilen, ob Sie eine Kryoglobulinämie, eine Kälteagglutininerkrankung oder eine paroxysmale Erkältungshämoglobinurie haben, da Sie sich einer CoolSculpting®-Behandlung nicht unterziehen sollten, wenn Sie an einer dieser Erkrankungen leiden.

Ihr CoolSculpting®-Arzt kann Ihnen dabei helfen, einen individuellen Behandlungsplan zu erstellen, der genau auf Ihre persönlichen Ziele zugeschnitten ist. Die Dauer der einzelnen CoolSculpting®-Behandlungssitzungen hängt davon ab, wie viele Körperstellen jeweils behandelt werden sollen. Ein Behandlungszyklus kann zwischen 35 und 60 Minuten dauern. Für den Fall, dass Sie nur wenig Zeit haben, aber mehrere Bereiche mit unerwünschtem Fett behandelt werden sollen, verfügen einige Praxen sogar über mehrere CoolSculpting®-Systeme. Ihr Arzt wird Ihnen den Ablauf erklären und feststellen, ob dies eine mögliche Alternative für Sie ist. Selbstverständlich können Sie mit Ihrem Arzt auch noch weitere Sitzungen oder Termine vereinbaren, um Ihre ganz persönliche Wunschfigur zu erreichen.6

Nach Ihrer Behandlung

Während des Eingriffs können Empfindungen wie Ziehen, Zerren, leichtes Zwicken, starke Kältegefühle, Kribbeln, Stechen, Schmerzen und Krämpfe an der Behandlungsstelle auftreten.6 Diese Empfindungen können nachlassen, wenn der Bereich taub wird.23

Nach dem Eingriff typische Nebenwirkungen sind Rötungen, Schwellungen, Hautverfärbungen, Blutergüsse, Verhärtungen, Kribbeln, Stechen, Schmerzempfindlichkeit, Krämpfe, Schmerzen, Juckreiz, Hautempfindlichkeit und Taubheitsgefühle.6 Taubheitsgefühle können bis zu mehreren Wochen bestehen.6 Es kann zu einem Gefühl der Völle im hinteren Teil des Rachenraums nach einer Behandlung des Doppelkinns kommen.6 Diese Nebenwirkungen sind vorübergehend und klingen im Allgemeinen innerhalb von Tagen oder Wochen ab.6

Obwohl selten, können einige zusätzliche Nebenwirkungen wie paradoxe Hyperplasie, später einsetzender Schmerz, Kaltverbrennung, vasovagale Symptome, subkutane Induration, Hyperpigmentierung und Hernie auftreten.6

Das CoolSculpting®-Verfahren ist nicht für jeden geeignet.6 Sie sollten sich nicht der CoolSculpting®-Behandlung unterziehen, wenn Sie Kryoglobulinämie, eine Kälteagglutininerkrankung oder eine paroxysmale Erkältungshämoglobinurie haben.6 Das CoolSculpting®-Verfahren ist nicht für die Behandlung von Fettleibigkeit geeignet.3

Wie bei jeder medizinischen Behandlung auch, fragen Sie Ihren Arzt, ob das CoolSculpting®-Verfahren für Sie geeignet ist.

Das CoolSculpting®-Verfahren ist eine nicht-invasive Behandlungsmethode,1 sodass Sie fast sofort zu normalen Aktivitäten zurückkehren können.3,4,23Häufig kehren Patienten direkt nach ihrer CoolSculpting®-Behandlung zur Arbeit zurück.3 Dies variiert von Mensch zu Mensch und kann abhängig vom Behandlungsbereich sein.3

Planen Sie immer eine Nachuntersuchung mit Ihrem CoolSculpting®-Arzt ein, um Ihre Ergebnisse zu überprüfen.

Die meisten Patienten sehen Ergebnisse zwischen 2 und 6 Monaten1,2,7,8,10-16 nach der Behandlung. Sie werden weiterhin Fettzellen*19,20 für bis zu 4 bis 6 Monate nach der Behandlung aus Ihrem Körper ausspülen.22,24 Unter  Vorher/Nachher können Sie sehen, wie die Ergebnisse einige Wochen nach der CoolSculpting®-Behandlung aussehen könnte.

Sonstiges

Die Kosten für die CoolSculpting®-Behandlung hängen davon ab, welche Problemzonen Sie behandeln lassen möchten, wie viele Sitzungen dafür nötig sind und wie Sie sich das Ergebnis Ihrer Behandlung vorstellen.

Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch und erstellen Sie gemeinsam mit Ihrem CoolSculpting®-Arzt einen individuellen Behandlungsplan, der genau auf Ihren Körper, Ihre Ziele und Ihr Budget zugeschnitten ist.